20.01.2015 | Landesverband der Musikschulen Thüringen e.V.

Musikalisch-kulturelle Bildung in der Kita

Das Ziel der Qualifizierungsmaßnahme ist die Befähigung, in einer kooperativen Tandemstruktur in einer Kindertageeinrichtung oder einer ähnlichen Einrichtung für 3- bis 6-jährige in der musikalischen Bildung tätig zu sein.
 

 

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an musikalisch vorqualifizierte Kunst- und Kulturschaffende (Orchestermusiker/innen und Instrumentalisten/innen sämtlicher Genres, Kirchenmusiker/innen, (Chor-) Sänger/innen, etc.) sowie und musikalisch interessierte pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten (Erzieher/innen, Kindheitspädagog/innen).

 

Voraussetzungen

Von den Teilnehmenden werden Voraussetzungen in folgenden Bereichen erwartet:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern im Vorschulalter
  • Kreativität, Spontanität und Bewegungsfreude
  • Musikalische Ausdrucksfähigkeit auf einem Instrument und/oder im Gesang
  • Theoretische und musikalische Grundkenntnisse der Musik
  • Rhythmus-/ Melodiesicherheit

Kunst- und Kulturschaffende müssen bei der Bewerbung außerdem eine musikalisch-künstlerische Vorqualifikation (Hochschul-/ Ausbildungsabschluss o.ä.) vorweisen. Pädagogische Vorerfahrungen sind erwünscht, jedoch darf noch keine grundständige Ausbildung in diesem Bereich vorliegen.

 

Auswahlworkshop

Im Mai 2015 findet voraussichtlich der Auswahlworkshop in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel statt. Fahrtkosten zu diesem Termin werden nicht übernommen.

 

Inhalte

Die Teilnehmenden erwerben grundlegende Kenntnisse, Fertigkeiten und Methoden, um musikalische Bildung mit 3-6jährigen zu befördern. Die Lehrinhalte berücksichtigen z.B. folgende Bereiche:

  • Pädagogik der frühen Kindheit
  • elementare musikalische Bildung: Musik und Bewegung, Hören, Singen, Sprechen
  • Situative Musikvermittlung
  • Beobachtung und pädagogische Reflektion
  • Zugangsformen von Kindern zur Musik
  • Musikpraxis: Gemeinsames Musizieren, Improvisieren, Gestalten

 

Durchführung

Die Besonderheit der Lehrgänge besteht darin, dass eine heterogene Teilnehmergruppe bestehend aus Kunst-und Kulturschaffenden sowie Erzieherinnen und Erziehern mit unterschiedlichen Fachkompetenzen gemeinsam geschult wird. Die Bildung von Lerntandems ermöglicht den kontinuierlichen wechselseitigen Erfahrungsaustausch und Kompetenzerwerb der Teilnehmenden.

 

Ort & Termine

Es werden zwei Lehrgänge angeboten, die jeweils eine Dauer von rund 18 Monaten umfassen. Der erste der beiden Fortbildungslehrgänge beginnt im Juli 2015 und findet in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel statt. Der zweite Lehrgang beginnt im Oktober 2015 und ist im Kulturzentrum Koppelschleuse in Meppen angesiedelt.
Beide Fortbildungslehrgänge umfassen je sechs Wochenendblöcke und zwei Wochenphasen. Hinzu kommen weitere Hospitations- und Tandemphasen, die von den Teilnehmenden in Eigenregie durchgeführt werden. Zwischen den Phasen sind praktische und schriftliche Aufgaben zu absolvieren.

 

Kosten

Die Teilnahme an den Qualifizierungslehrgängen ist kostenfrei. Es sind lediglich anfallende Fahrt/-Übernachtungs- und Verpflegungskosten selbst zu tragen. Auf Grund der Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können für den Teilnehmerkreis der Kunst- und Kulturschaffenden auch diese Kosten übernommen werden. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten betragen pro Person für die gesamte Lehrgangszeit rund 1.000,00 €.

 

Zum Projekt

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt Musikalisch-kulturelle Bildung in der Kita (MuBiKi) ist ein Verbundvorhaben des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
Es beinhaltet die Konzeption, Durchführung und Evaluation einer berufsfelderweiternden Qualifizierung von Musikerinnen und Musikern sowie Erzieherinnen und Erziehern für Musikangebote an Kindertagesstätten. Das Vorhaben ist Teil des BMBF-Förderprogramms „Förderung von Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben zur pädagogischen Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden.

Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.
Arnswaldtstraße 28, 30159 Hannover
Projektkoordinatorin: Rhea Richter
Telefon: 0511. 360 55 04 Fax: 0511.159 01
richter@musikschule-niedersachsen.de

zurück


Nachrichtensuche

  • Kalender Archivsuche

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V. Landesverband Thüringen, www.thueringer-musikschulen.de
gefördert von
gefördert vom Freistaat Thüringen - Staatskanzlei
gefördert von
gefördert vom Freistaat Thüringen - Staatskanzlei